Unsere Geschäftsbedingungen:

» Wir erhalten von den MediandInnen in der ersten Sitzung den Auftrag zu Mediation. Die Parteien kommen gemeinsam für das vereinbarte Honorar auf.

 

» Vereinbarte Termine können längsten 48 Stunden vor dem einvernehmlich festgesetzten Termin kostenlos abgesagt werden. Erfolgen Absagen später, fällt das halbe Honorar pro abgesagter Stunde an. Nicht abgesagte Termine werden zur Gänze verrechnet. Bei geförderter Mediation können dafür keine Fördermittel in Anspruch genommen werden.

 

» Internet / E-Mail: Entwürfe und Protokolle verschicken wir an unsere KlientInnen nach vorheriger Absprache in Form von unverschlüsselten pdf-Dateien